Box-Blog

Weltmeister, Hausmeister, Jägermeister und Waldmeister

with one comment

Am 27.08.2011 boxt Alexander Povetkin (21 Kämpfe, 21 Siege, 15 durch KO) in Erfurt gegen Ruslan Chagaev (29 Kämpfe, 27 Siege, 17 durch KO, 1 Niederlage, 1 durch KO, 1 Unentschieden). In dem Aufeinandertreffen des zaghaften Zaren, der Nummer 14 der unabhängigen Weltrangliste, und des weißen Tyson, der Nummer 13, geht es um den vakanten Weltmeistertitel der WBA im Schwergewicht. Vakante Titel?
Der Weltmeister der WBA David Haye verlor am 02.07.2011 diesen Titel an Wladimir Klitschko. Kaum hatte Klitschko den WBA Gürtel in seine Vitrine gelegt, verwandelte dieser Weltverband seinen Weltmeistertitel in etwas, was sich „Super Champion“ schimpft. Povetkin und Chagaev boxen nun um den „regulären“ WM-Titel.
Nun stellt sich natürlich die Frage, welchen sportlichen Wert ein solcher Weltmeistertitel der WBA noch hat. Natürlich hat dieser Titel einen gewissen Wert, besonders für den Veranstalter Sauerland Event und den übertragenden TV-Sender ARD. Und dieser Wert ist mit Sicherheit höher einzuschätzen als der Titel Hausmeister, Jägermeister und Waldmeister.
© Uwe Betker

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Sowas halte ich für einen riesigen Quatsch !! Geldmacherei ist das!! Klitschko ist der WM. Also was soll denn ein Superchamp sein??

    Tino

    28. Juli 2011 at 23:59


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: