Box-Blog

„Knuckle“ – ein Film

leave a comment »

2011 kam in Großbritannien ein Dokumentarfilm mit dem Titel „Knuckle“ heraus. Dieser Film war so erfolgreich, dass es mittlerweile sogar das Buch zum Film gibt. In dem Film von Ian Palmer geht es um „Irish Travellers, auch Pavee genannt, die als fahrende Händler ein ganz eigenständiger Teil der irischen Bevölkerung wurden und starke Familienstrukturen aufgebaut haben.“ Zwischen einigen der Sippen gibt es Fehden, die zum Teil über Generationen fortgeführt wurden. Diese werden mit den Fäusten ausgetragen.
Die Kämpfe finden meist auf abgelegen Landstraßen statt. Es gibt keine Handschuhe, keinen Mundschutz und keine Runden. Der Kampf ist zu Ende, wenn jemand KO geht oder aufgibt. So ein Kampfkann dann auch schon einmal mehrere Stunden dauern. Man bekommt durch den Film einen Einblick in eine fremde und abgeschottete Gesellschaft. Was mich persönlich an diesem sehr sehenswerten Film besonders faszinierte, war, dass ich meine, er vermittelt auch einen guten Eindruck, wie zu Zeiten, als noch ohne Handschuhe geboxt wurde, Boxen aussah.
Der Film ist als DVD erhältlich. Aber ich könnte mir auch vorstellen, dass es ein Leichtes wäre, ihn im Internet zu finden.
© Uwe Betker

Written by betker

4. August 2012 um 23:59

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: