Box-Blog

Posts Tagged ‘Goosen

Gibt es eine Kollektivschuld beim Boxen?

leave a comment »

Zwei Aspekte von Wilfried Sauerlands Vorwürfen gegen die California Boxing Commission hinsichtlich der Zusammensetzung des Kampfgerichts zum Super Six Halbfinale zwischen Arthur Abraham (34 Kämpfe, 32 Siege, 26 durch KO, 2 Niederlagen) und Andre Ward (23 Kämpfe, 23 Siege, 13 durch KO) erscheinen mir bemerkenswert. Sauerland sagte: „Wir verlangen ein neutrales Kampfgericht, so wie vereinbart. Wir haben unsere Lektion aus der verlorenen WM zwischen Mikkel Kessler und Andre Ward gelernt. Damals bestand die kalifornische Box-Kommission auf einem kalifornischen Ringrichter. Seine Leistung war – milde gesagt – ein Witz.“
Der erste Aspekt, den ich für bemerkenswert halte, ist, dass Herr Sauerland wie vereinbart ein neutrales Kampfgericht verlangt. Vermutlich hat er sich hier nur etwas undeutlich ausgedrückt. Denn würde man seine Äußerung wörtlich nehmen, könnte man auf die Idee kommen, dass man nur neutrale Punkt- und Ringrichter bekommt, wenn man das vorab vereinbart. Damit sind wir dann in gewissem Sinne schon bei dem zweiten Aspekt, den ich für bemerkenswert halte. Herr Sauerland verweist auf die Leistung eines Ringrichters, um damit alle Mitglieder der kalifornischen Boxkommission abzulehnen. – Es geht mir hier nicht um die Absprache zwischen Herrn Sauerland und Herrn Goosen. – Ich persönlich bin gegen solche Art von Pauschalurteilen, die mich ein wenig an Kollektivschuld erinnert. Es liegt mir fern, alle Mitglieder eines Boxverbandes mit einem Mitglied und dessen Leistung gleichzusetzen. Ich würde mir wünschen, dass Herr Sauerland nur einen winzigen Bruchteil seiner Skepsis und seines Anspruchs auf Neutralität auch auf seine eigenen Veranstaltungen anwenden würde. Wie kann es sein, dass der Promoter Wilfried Sauerland sich offensichtlich um die Neutralität und Unabhängigkeit der Punkt- und Ringrichter auf Veranstaltungen in den USA bemüht, aber bei seinen eigenen Shows Punktrichter immer und immer wieder zum Einsatz kommen lässt, die bei seinen Shows unter Beweis gestellt habe, dass sie diesen, nämlich seinen Kriterien nicht genügen?
© Uwe Betker