Box-Blog

Posts Tagged ‘Prime Time Classic Boxing

Prime Time Classic Boxing

with 3 comments

Es gibt Meldungen, die mehr Fragen aufwerfen als Informationen enthalten. Gerade die „umtriebige Promoterin Eva Rolle“, die „für das nächste Boxjahr große Pläne“ hat, tut sich hier hervor. So war zu lesen, dass sie „zusammen mit starken Partnern (…) ein für Deutschland einzigartiges Konzept entwickelt“ hat. Ziel: „Boxen soll wieder zum Volkssport werden.“ Weiter soll „Profiboxen in Deutschland wieder salonfähig“ gemacht werden.
Sofern ich es richtig verstanden habe, will Frau Rolle zusammen mit Arena Boxpromotion unter dem Namen „Prime Time Classic Boxing“ Boxabende veranstalten, in denen gleichwertige Kampfpaarungen zu sehen sein sollen. „Die erste Show des neuen Formats wird am 26. Februar 2011 in Berlin stattfinden.“ Weiter heißt es: „Das Konzept ist an englische TV-Projekte angelehnt, und soll dem Boxen langfristig neue Anhänger sichern. (…) Die weltweite Übertragung der Veranstaltungen im Internet ist bereits vertraglich gesichert.“
Geplant ist eine Serie von Veranstaltungen die „dem Profiboxen zu seinem alten Glanz“ zurück verhelfen soll.
Nicht eindeutig ist, ob das Wiking Boxteam, Don King und Universum Box-Promotion mit von der Partie sein werden. Zwar wird in den Meldungen im Zusammenhang mit „Prime Time Classic Boxing“ von Gesprächen berichtet. Mir wurde dabei aber nicht recht klar, ob das Ziel dieser Gespräche mit Winfried Spiering, Don King und Klaus-Peter Kohl um deren Mitarbeit dabei war oder nicht.
Für mich bleiben folgende Fragen völlig offen: Wer macht also nun konkret bei dem Projekt „Prime Time Classic Boxing“ mit? Wie heißen die Boxer? In welchen Medien werden die Kämpfe zu sehen sein? Was wird konkret unter dem „alten Glanz“ verstanden? – Ich hoffe nicht, dass damit das Profiboxen im Deutschland der 70er Jahre gemeint ist.
Prinzipiell ist die Idee, den Zuschauern Kämpfe zwischen gleichwertigen Boxern zu zeigen -phantastisch. Aber hier meldet sich der Skeptiker in mir. Gab es jemals wirklich ausgeglichene Kampfansetzungen? Kann es so etwas überhaupt geben? Weiterhin habe ich ein ganz großes Problem mit dem formulierten langfristigen Ziel, Boxen zu einem „Volkssport“ zu machen. Wie soll denn das gehen? Nur mit ein paar Boxveranstaltungen bekomme ich keine, sagen wir einmal 10tausend Jugendliche, dazu sich als neue Mitglieder in Boxvereinen anzumelden. Wie kann erreicht werden, dass im Schulsport geboxt wird?
Es bleibt für mich der Eindruck zurück, dass große Ankündigungen gemacht werden, aber man keine konkreten Informationen bekommt.
© Uwe Betker